HALTUNG / GATTER

fotobox_ueber-uns

Gesundheit hat Priorität

Als oberste Prämisse gilt für uns die Gesundheit unserer Tiere.

Neben einer fachkundigen Aufzucht und regelmäßiger tierärztlicher Kontrollen, zählt dazu vor allem eine artgerechte Haltung. Unser Rotwild genießt ganzjährig natürliche Haltungsbedingungen auf einer Gesamtfläche von rund 14 Hektar. Für das artentypische Fegen und Schälen werden unseren Tieren das ganze Jahr über Bäume vorgelegt. Die Kälber sind eigene Plätze vorgesehen, in denen sie ausreichend Deckung und Schutz finden. Durch eine separate Koppelhaltung können wir durchgehend frisches Weidegras für unsere Tiere gewährleisten. Das Futter (für die Zeit in der keine Vegetation ist) stammt von unseren eigenen landwirtschaftlich genutzten Flächen. Das bietet uns den Vorteil der hundertprozentigen Qualitätskontrolle.

wildzucht-hirschzucht-walter-oitner-salzburg-oberoesterreich-gatter
wildzucht-hirschzucht-walter-oitner-salzburg-oberoesterreich-gatter

Die Beifütterung gestalten wir bedarfs- und wiederkäuergerecht. Hier gilt es die vorherrschende Jahreszeit, sowie die unterschiedlichen Leistungsstadien und physiologischen Veränderungen der Hirsche zu berücksichtigen. Dank unserer knapp dreißigjährigen Erfahrung in der Hirschzucht, können wir sensibel und individuell auf die Bedürfnisse unserer Tiere eingehen. Die Futterplätze sind befestigt und werden regelmäßig von uns gereinigt und desinfiziert. Die Futterraufen für die Vorratsfütterung mit Heu sind überdacht.

Ein stetiger Zugang zu frischem und sauberem Trinkwasser ist sowieso selbstverständlich.

 

<< zurück zu Zucht   weiter zu Zuchterfolge/Aufträge >>